Termine

19.05. 18:30 Uhr
Lichtbildvortrag
Wilko Jäger

20.05. 15:00 Uhr
Ausstellungseröffnung
"Verzettenreiche Malerei"
E. Grunwald

Ab sofort
läuft unser Kursangebot wieder!

Den kompletten Terminkalender aufrufen

 

Nach längerer Pause können wir endlich wieder ein vollständiges Programm anbieten!

 

 

 

 

 

Umgang mit Smartphone und Co - Workshops für Senioren

Der Ruhestand ist kein Stillstand! Bleiben sie aktiv im Alter. Die Begegnungsstätte Schwanewede bietet Workshops für Senioren an. Lernen Sie alles über ihr Smartphone und Tablet sowie Social Media & Co. Je nach Anzahl der Anmeldungen wird Kursleiter Helmut Schneeloch die Teilnehmer*innen in Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene sowie nach Interessen einteilen. Beginn ist am Montag, 25.04,2022 um 9.00 Uhr. Anmeldungen und Näheres bei der Begegnungsstätte ' 04209/2030

Kostenlose Beratung rund um das Thema Behinderung in der Begegnungsstätte Schwanewede

Die EUTB (Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung) bietet am 22.03.22 wieder eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Behinderung und Pflege an.

Jede/r der mit diesem Thema zu tun hat, kann gerne ihre/seine Fragen zu Leistungen, Zuständigkeiten und Verfahrensregelungen für Menschen mit einer (drohenden) körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung stellen.

Die Beratung findet an jeden 4. Dienstag im Monat statt. Auch Angehörige und Interessierte können zwischen 16:00 – 17.30 Uhr in die Begegnungsstätte Schwanewede kommen. Um eine vorherige telefonische Anmeldung unter 04298/9310185 wird gebeten.

Die Mitarbeiterinnen der EUTB, Frau v. Grote (Juristin) und Frau Stöckler (Psychologin), beraten aber auch täglich von 9:00 – 17:00 Uhr am Telefon (04298/9310185) oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne können Sie auch einen Beratungstermin vor Ort, in der Hauptstraße 82 in Lilienthal, vereinbaren.

Mehr Informationen gibt es auch unter: www.teilhabeberatung-osterholz.de

Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt sucht Fahrräder

Schwanewede. Mittlerweile ist es fast sieben Jahre her, dass die Begegnungsstätte Schwanewede (Begu) und die "Ökumenische Initiative für Flüchtlinge" die Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt gegründet haben. Seitdem haben die ehrenamtlichen Helfer 230 Fahrräder aufgearbeitet und verkehrssicher gemacht - und insbesondere den Flüchtlingen damit geholfen, in der Gemeinde Schwanewede mobil zu sein.

Währenddessen hat der Zuzug von Flüchtlingen nach Schwanewede wieder zugenommen, ist der Bedarf an Fahrrädern wieder gewachsen. Besonders begehrt sind vor allem Kinder- und Jugendräder. Wer also ein nicht mehr genutztes Rad im Schuppen, Keller oder der Garage stehen hat, kann sich an die Begu (Telefon: 04209 / 2030) oder an Wilfried Gorisch (0151/28939190) wenden. Die ehrenamtlichen Helfer werden dann die angebotenen Räder genau unter die Lupe nehmen und prüfen, ob sie noch fahrbereit sind oder ohne allzu großen Aufwand repariert werden können. "Mit den Fahrrädern können Sie eine Menge Glück verschenken".

Die Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt in der Begu hilft aber nicht nur Flüchtlingen. Dort hat jeder die Möglichkeit, mit seinem Fahrrad vorbeizukommen, Bremsen, Reifen, Licht oder die Schaltung zu reparieren. Aufgrund der Pandemie wird die Werkstatt aktuell allerdings nur nach telefonischer Anmeldung geöffnet.

Wir machen einen Social Media Relaunch. Bitte folgt uns auf Facebook, Instagram und Youtube!

https://www.facebook.com/BGSchwanewede

www.instagram.com/bgschwanewede

www.youtube.com/channel/UCay5lD9pKd2AF8VHQkR6loA

Joomla Template by Joomla51.com